Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

  

Protranslations4u, Oberrasnerstrasse 19, I-39030 Rasen/Antholz (BZ), besteht aus freiberuflichen  Übersetzern, nachfolgend „Protranslations4u Übersetzer” genannt.
 

§2  Allgemeines
 

Protranslations4u bietet seinen Kunden (nachfolgend Kunde) eine Möglichkeit an, ihre Texte und andere Dokumente gegen Vergütung zu übersetzen. Die Übersetzungen werden von Protranslations4u freiberuflichen Übersetzern gemacht.  


§2 Vertragsabschluss
 

(1) Der Auftraggeber kann über die Internetseiten von Protranslations4u eine Übersetzungsanfrage übermitteln. Daraufhin sendet ein Protranslations4u Übersetzer ein zeitlich befristetes Angebot. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Auftraggeber das Angebot online akzeptiert und schriftlich bestätigt. Ungeachtet dessen ist der Protranslations4u Übersetzer zu nachträglichem Zurücktreten vom Vertrag berechtigt, wenn einer der in Regelung nach §3 Abs. 3 genannten Gründe für eine Zurückweisung des Textes gegeben ist. Im Falle der Zurückweisung bestehen zwischen den Parteien keinerlei Leistungspflichten und/oder sonstige (Ersatz-) Ansprüche.

(2) Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie vom Protranslations4u Übersetzer zuvor in Textform bestätigt worden sind.
 

§3 Leistungsumfang
 

(1) Der Protranslations4u Übersetzer verpflichtet sich, den vom Auftraggeber übermittelten Text sach- und fachgerecht in der gewünschten Sprache wiederzugeben und dafür zu sorgen, dass die Übersetzung ohne Kürzungen, Zusätze oder sonstige inhaltliche Veränderungen vorgenommen wird.

(2) Übersetzungen werden dabei je nach Bedeutung des Originaltextes wörtlich bzw. sinngemäß und mentalitätstreu nach den allgemeingültigen Qualitätsmaßstäben der Übersetzungsbranche des jeweiligen Sprachraumes vorgenommen.
Berücksichtigung einer beim Auftraggeber eingeführten individuellen Fachterminologie erfolgt nur nach entsprechender Vereinbarung und wenn ausreichende und vollständige Unterlagen, z.B. Vorübersetzungen oder Wortlisten, bei der Auftragserteilung zur Verfügung gestellt werden. Fachausdrücke werden ansonsten nach den Qualitätsmaßstäben wie allgemein üblich übersetzt.

(3) Übersetzt werden ausschließlich Texte. Enthält der zu übersetzende Text Bilder (z.B. Grafiken, Comics, etc.), kann Protranslations4u die Übersetzung dieser Teile oder des gesamten Textes zurückweisen. Gleiches gilt, wenn Texte strafbare oder gesetzwidrige Inhalte aufweisen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Bei einer Zurückweisung liegt kein Anspruch auf Vergütung vor.


§4 Abnahme, Rügepflicht und Nachbesserung
 

(1) Nach der Übersetzung wird der übersetzte Text dem Auftraggeber als Computer-Dokument oder gedrucktes Dokument bereitgestellt.

(2) Offensichtliche Mängel an der Übersetzung sind nach deren Empfang vom Auftraggeber unverzüglich schriftlich unter Angabe der Mängel zu rügen (Rügepflicht). Versteckte Mängel sind unverzüglich nach deren Entdeckung zu rügen. Ansonsten gilt die Übersetzung als vertragsgemäß durchgeführt und abgenommen.

(3) Sollte die Übersetzung von den vertraglichen Anforderungen abweichen, hat der Protranslations4u Übersetzer eine angemessene Frist zur Nachbesserung. Eine Nachbesserung ist ausgeschlossen, wenn die Abweichungen durch den Auftraggeber selbst verursacht worden sind, z.B. durch unrichtige bzw. unvollständige Informationen oder fehlerhafte Originaltexte.

(4) Nach dem Ablauf der gesetzten Frist kann der Auftraggeber die Rückgängigmachung des Vertrages oder die Herabsetzung der Vergütung (Minderung) verlangen, wenn der Mangel nicht rechtzeitig behoben worden ist. Die Ansprüche sind ausgeschlossen, wenn die Abweichung den Wert oder die Tauglichkeit der Übersetzung nur unerheblich herabsetzt.
 

§5 Haftungshinweis


Protranslations4u und seine freiberuflichen Übersetzer sind nicht verantwortlich für den Inhalt der zu übersetzenden Texte. Der Inhalt solcher Texte ist ausschließlich die Verantwortung ihrer Besitzer. Ohne besondere und schriftliche Übereinstimmung übernimmt Protranslations4u keine Garantie, dass ein übersetzter Text zulässig und für den Zweck des Kunden angebracht ist. Dies trifft besonders zu, wenn ein Text für Marketingzwecke herausgegeben wird. Der Kunde ist für den Inhalt seiner Texte vollkommen verantwortlich.


§6 Kündigung

(1) Der Auftraggeber kann bis zur Fertigstellung der Übersetzung den Auftrag jederzeit kündigen.

(2) Wird ein erteilter Auftrag vom Auftraggeber gekündigt, müssen die bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Kosten nach dem Grad der jeweiligen Fertigstellung anteilig erstattet werden. Der Kostenerstattungsanspruch beträgt in jedem Fall aber mindestens 50% des Auftragswertes.

(3) Unterlagen, die vom Auftraggeber für die Übersetzung zur Verfügung gestellt wurden, werden nach Fertigstellung oder Kündigung unverzüglich unaufgefordert zurückgegeben. Die im Rahmen des Auftrags vom Auftraggeber erhaltenen Daten oder die als Datei vorliegende Übersetzung selbst verbleiben zu Zwecken der Archivierung bei Protranslations4u, es sei denn, dass der Auftraggeber ausdrücklich die Löschung seiner persönlichen Daten bzw. des von ihm zur Übersetzung gelieferten Textes verlangt.
 

§7 Vergütung und Zahlungsbedingungen


(1) Soweit vertraglich nicht anders vereinbart, übergibt der Protranslations4u freiberufliche Übersetzer dem Auftraggeber die Übersetzung mit einer Rechnung, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Auftraggeber muss die Rechnung innerhalb von 30 Tagen bezahlen.

(2) Bei Zahlungsverzug ist Protranslations4u berechtigt einen Verzugszins in der Höhe von 5% zu verlangen.